Damen I – 5. Spieltag in Erkner (02.12.2017)

Starker Teamgeist in der eigenen Halle

Am Samstag traten die Damen 1 aus Erkner zu ihrem ersten Heimspieltag in der Saison 2017/18 an. Zu Gast waren der Tabellenführer der Brandenburgliga SC Potsdam 3 und der Neuaufsteiger VC Wildau. Im ersten Spiel des Tages trennten sich beide Gastmannschaften mit einem deutlichen 3:0 für Potsdam.

Die Erkneranerinnen trafen im zweiten Spiel auf Wildau. Motiviert und selbstsicher startete Erkner ins Spiel und musste schnell feststellen, dass Wildau sehr viel Kampfgeist für jeden Punkt an den Tag legte. So gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem besseren Ausgang für Erkner 26:24. Die Satzpause nutze Erkner, um sich neu abzustimmen und Unstimmigkeiten abzulegen. Deutlich erfolgreicher und mit weniger Eigenfehlern im Aufschlag holte sich Erkner so die beiden offenen Sätze und den 3:0 Sieg (25:21, – 13).

Im zweiten Spiel konnten die Damen ihr ganzes Können gegen den Tabellenführer Potsdam beweisen. Der erste Satz war zwar anfangs gut gespielt aber im Abschluss nicht konsequent genug. Folglich ging der Satz 18:25 verdient an Potsdam. Im zweiten Satz war der Kampfwille bei Erkner stärker denn je. Mit animierender Unterstützung von Fans und Spielern und sehr guten Spielzügen, ging der Satz deutlich mit 25:15 auf das Punktekonto von Erkner. In den Sätzen 3 und 4 trafen die gleichenbleibend sehr starken Erkneranerinnen auf deutlich mehr Gegenwehr von Potsdam. (25:23, 24:26). Im entscheidenden Tie Break trumpfte Erkner mit starken Aufschlägen und cleveren Spielzügen auf und konnte so ein deutliches 15:7 erspielen.

Mit 5 Punkten blicken die Erkneranerinnen auf einen erfolgreichen Heimspieltag zurück und festigen ihren vierten Tabellenplatz für 2017. Am 6. Januar 2018 findet der nächste Spieltag in heimischer Halle statt.