Damen III – 7. Spieltag in Erkner (13.01.2018)

Am Samstag, dem 13.01.2018, trafen wir uns um 9:45 Uhr in der Stadthalle und bereiteten das Spielfeld für unser Heimspiel vor.

Das erste Spiel, spielten unsere Gegner Kleinmachnow und Zepernick. Zepernick machte viele Eigenfehler, sodass sie der starken Frauenmannschaft Kleinmachnow nicht stand halten konnten. So gewann Kleinmachnow mit einer Punktzahl von 3:1.

Wir spielten als erstes gegen Kleinmachnow, wo unser Trainer ein paar Aufstellungen änderte, sodass einige Spieler andere Positionen spielten um zu gucken wie es funktioniert. Am Anfang klappte es gut doch nach dem 2. Satz spielten wieder alle ihre eigentlichen Positionen. Durch die Sicherheit der Kleinmachnower Spielerinnen und unsere Eigenfehler führte es dazu das wir 3:0 verloren.

Wir gingen motiviert ins 2. Spiel gegen Zepernick. Unsere Stimmung war deutlich besser als im 1. Spiel und wir waren sehr konzentriert. Das führte dazu das wir den ersten Satz 25:22 gewonnen haben. Die gute Laune blieb auch bis zur Mitte des 2. Spiels, danach sank diese. Als die Zepernicker Spielerinnen dann etwas weiter vorne Lagen wurden wir im Spiel unsauber und unkonzentriert. Zepernick wollte den Sieg und so legten sie fast jeden Ball hinter die Netzkante. Den zweiten Satz gewann Zepernick mit einer Punktzahl von 25:17.

Auch im 3. Satz kämpften unsere Mädels um jeden Ball sodass wir mit einem knappen Spielsatz von 27:25 verloren.

Im 4. Satz gaben wir uns viel mühe und es gab viele schöne Spielzüge, doch wir machten wieder viele Eigenfehler und durch die fehlende gute Laune und die doch stärkere Mannschaft aus Zepernick verloren wir auch diesen Satz mit 20:25.